LabVIEW™ Software-Coaching

 

Bei einem individuellen Training oder einem Code Review bekommen Sie kompakte Informationen und schnelle Hilfe zu Ihren aktuellen Aufgaben und Problemen mit der LabVIEW™ Software. Gerade wenn es um eine Analyse und Optimierung eines bestehenden VI geht, ist die Unterstützung durch einen erfahrenen Coach sehr produktiv: Mit wenig zeitlichem Aufwand lassen sich oft große Optimierungen erreichen und viele Tipps vermitteln. Die Qualität des Quellcodes wird verbessert, parallel können viele praktische Tipps und Tricks effizient vermittelt werden.

Beim Coaching wird im Gegensatz zur Schulung zusammen mit Ihnen an Ihrem aktuellen Projekt gearbeitet. Coaching-Kunden haben sich in der Regel schon selbst einen Einstieg in die LabVIEW™ Software erarbeitet.
Oft bietet sich bei einem Coaching die Unterstützung via Internet / Remote Desktop an: Die Unterstützung ist nicht nur kostengünstiger, sondern auch kurzfristiger möglich.

Das Ziel des Coachings ist die Optimierung Ihrer VIs und die parallele, effiziente Vermittlung von Wissen. Gerade wenn Sie als Anfänger das erste Projekt bearbeiten, können Sie von vielen Verbessungsvorschlägen und Tipps profitieren - Das Coaching wird zum Intensivkurs.

Für im Rahmen eines Coachings entwickelten oder überarbeiteten Quellcodes kann keine Haftung übernommen werden, da die erforderliche Zeit zum ausführlichen Funktionstesten der Software dem Ziel des Coachings widersprechen würde.

Coaching - bei Ihnen vor Ort oder Webinar

Wenn Sie im Großraum Rhein-Main sind und nicht "sofort" unterstützung benötigen, dann bietet sich ein Coaching bei Ihnen vor Ort an. Insbesondere bei mehreren Teilnehmern ist eine Vor-Ort-Unterstützung sinnvoll.

In manchen Fällen ist ein Webinar (Unterstützung via Internet / "Remote Desktop", "Fernwartung") sinnvoll:

  • schnellere Reaktionszeit als bei Schulungen vor Ort
  • kostengünstig: Schulungen ohne Anfahrtkosten, kein Mindestumsatz
  • auch an Wochendenden und Feiertagen
  • Fernkurs ideal als Abendschule

Weitere Informationen

Wenn es eilt, sind sehr kurzfristige Termine möglich, manchmal noch am selben Tag und -falls nötig- auch am Wochenende. In diesem Fall ist ein Coaching (per Telefon und Remote Desktop, z.B. mit TightVNC) sehr empfehlenswert:
  • Gemeinsames Arbeiten an einem gemeinsamen Bildschirm via Internet
  • keine Reisekosten
  • kein Mindest-Umsatz bei Coaching via Telefon / Remote Desktop: Sind Ihre Fragen in 15 Minuten geklärt, dann werden auch nur 15 Minuten berechnet
  • 85 €/Stunde + MwSt. (via Telefon/Internet)
    Privatpersonen erhalten bei Unterstützung via Telefon/Internet einen günstigen Stundensatz von 60 €/Stunde inkl. MwSt.
  • 95 €/Stunde + MwSt. (bei Ihnen vor Ort im Raum Frankfurt am Main, inkl. Fahrtkosten)
  • an Wochenenden und Feiertagen 125 €/Stunde + MwSt.
Dieses Angebot gilt für eine individuelle Schulung von max. 1-2 Teilnehmern. Bei mehr Teilnehmern oder Schulungsort außerhalb des Rhein-Main-Gebiets erhalten Sie ein individuelles Angebot. Kein Mindestumsatz bei telefonischer Beratung. Es wird nur die tatsächliche Gesprächszeit berechnet, zu Ihren Gunsten abgerundet auf volle 5 Minuten.
Sie haben Interesse? Prima! Bitte senden Sie eine Nachricht mit
  • Ihrem Wunsch-Termin und Ort
  • Anzahl der Teilnehmer
  • Themen, die Sie besonders interessieren (optional)
  • Information über eventuelle Vorkenntnisse

Mit einem "Remote Desktop" kann sehr einfach via Internet zu zweit einem gemeinsamen Rechner gearbeitet werden, als würde man direkt davor sitzen. Für ein Coaching ist es am sinnvollsten, wenn Sie vorübergehend Bildschirminhalt Ihres Rechners zur Verfügung stellen. Dies ist einfach, es gibt mehrere Möglichkeiten, z.B.

  • Mit der Windows®-Remoteunterstützung: Wenn Sie z.B. mit dem Microsoft® Windows® 7 Betriebssystem arbeiten, können die Funktion "Windows®-Remoteunterstützung" verwenden. Klicken Sie hierfür auf
    - Start > Windows®-Remoteunterstützung. Im nun erscheinenden Menü wählen Sie
    - "Eine vertrauenswürdige Person zur Unterstützung einladen" > "Easy Connect verwenden"
    An dieser Stelle bekommen Sie einen Code zugewiesen, den Sie am besten per Telefon übermitteln.
  • Mit TightVNC (kleines, kostenlos verfügbares Programm) - so einfach geht's:
    1. Laden Sie sich TightVNC kostenlos herunter (ca. 2 MB) und installieren Sie das Programm.
    2. Klicken Sie mit "Maus-Rechts" auf die Ikone (unten rechts auf der Taskleiste) und wählen Sie "Attach to listening client...".
    3. Geben Sie die IP-Adresse ein. Die IP-Adresse bekommen Sie telefonisch mitgeteilt, z.B. "92.222.232.111::5500".
    4. Die Schaltfläche "Restrict to view access" bitte deaktiviert lassen. Bestätigen Sie mit "o.k.". Fertig!

    Die Ikone unten rechts auf der Taskleiste verändert ihre Farbe, nun kann ein entfernter Benutzer Ihren Desktop sehen und zusammen mit Ihnen bedienen als wäre er bei Ihnen vor Ort.

    Eine Firewall stellt normalerweise kein Problem dar, da Sie eine Verbindung zu einem "Viewer" herstellen: Auf der Gegenseite wird ein viewer mit "vncviewer -listen" gestartet. Das Programm wartet auf Ihre Kontaktierung.

Rechtlicher Hinweis: Microsoft, Encarta, MSN, and Windows are either registered trademarks or trademarks of Microsoft Corporation in the United States and/or other countries.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Aufwandsabschätzung? Dann schicken Sie bitte eine Nachricht! Sie erhalten umgehend Antwort.

Anfrage senden »